Reden, die von Herzen kommen

Kurz und bündig, hier bleibt ihr auf dem Laufenden:

16.08.2020

freie Trauungen in Zeiten von Corona sind definitv anders als vorher, aber trotz Abstandsgebot genauso emotional, persönlich, liebevoll und schön, wie auch vorher. Ja, ich umarme weder Brautpaar noch Gäste und ja, das fällt mir wirklich schwer, aber so habe ich einen Grund mehr, Gefühle in Worte zu verpacken und eben Worte statt Taten sprechen zu lassen - andersherum als sonst. Hoffentlich können wir auf dieser Basis noch lange weiter feiern und freie Trauungen zelebrieren.

18.06.2020

schon wieder ewig nichts geschrieben. Aus mir wird nie eine gute Influenzerin... Muss es auch nicht, da mein Leben sich offline abspielt. Ich möchte auch nicht jeden Furz nach außen tragen, das können gerne andere machen, die sich dazu berufen fühlen.

Meine 2 Wochen Urlaub, die eigentlich auf Kreta hätten stattfinden sollen, sind leider schon fast vorbei und ich hab keine Ahnung, wo die Zeit geblieben ist. Es war trotz "nur" Balkoniens total entspannend und entschleunigend. Meine Highlights waren ein Shopping Ausflug nach Venlo mit dem besten aller Männer, viele schöne Brautpaar-Gespräche, egal, ob Kennenlerngespräche, Traugespräche, kleiner Austausch zwischendurch oder die endgültige Verschiebung der Feier auf 2021 und ein Styled Shooting mit den Bergischen Hochzeitswelten. Auf das Ergebnis warten alle Dienstleister bestimmt schon sehnsüchtig (ich auch).

21.05.2020

Habe eine neue Idee: einen VIP Bereich auf meiner Homepage, nur für meine Brautpaare und ihre Lieblingsmenschen! Es gibt exklusive Downloads und den einen oder anderen Trick und Tipp. Bräuchte jetzt mal 3 Wochen Freizeit, um alle meine Brautpaar-Ideen in die Tat umsetzen zu können. *kicher*

19.05.2020

4 Paare, 3 Zusagen, 1 Paar ist noch unsicher. Sie dürfen gerne noch was überlegen, solange niemand anderes den Termin anfragt, reserviere ich gerne.

04.05.2020

ich habe es getan: ich treffe wieder Paare zum Kennenlernen! So lange habe ich ausgeharrt, gewartet, mich isoliert und zurück gehalten, aber jetzt geht es endlich weiter. Vier Kennenlerntermine stehen in den nächsten zwei Wochen an. Ich freue mich schon so sehr darauf!

21.04.2020

hatte heute ein sehr schönes Gespräch mit einer Dame von einer Eventlocation ganz in meiner Nähe. Leider kann ich nicht an der Traumesse bei ihnen teilnehmen, weil ich schon auf einer anderen Traumesse am gleichen Tag ausstelle. Tja, so ist das, wenn man begehrt ist... *kicher* Sie hat mir versichert, dass bei ihnen, und ich vermute auch bei anderen Locations, das Hygienekonzept steht und sobald es ein "go" der Landesregierung oder Bundesregierung gibt, darf wieder gefeiert werden. Ja, wir werden uns auf Einschränkungen einstellen müssen, aber 2020 wird sowieso als  "das Jahr der Maske" in die Geschichte eingehen. Warum es dann nicht mit Prickeln und Glitzer zelebrieren?

17.04.2020

habe mich die Tage mit einer sehr lieben Kollegin unterhalten. Wir haben komischerweise beide sehr viele Termine für August bis November gebucht und nur kleine "Ausreißer" früher - auch schon vor COVID-19. Bin mal gespannt, wann Familienfeiern in Locations wieder möglich sein werden. Ich schätze spätestens ab Juni. Vermutlich wird die Personenanzahl zunächst begrenzt werden, ich schätze max. 50 Personen. Eine Gästeliste sollte jedes Hochzeitspaar sowieso haben, ein Nachweis ist also problemlos machbar. Locations werden sowieso ein Hygienekonzept benötigen, aber bei den meisten stand schon vor dem Lockdown Handdesinfektionsmittel mindestens in den Sanitärbereichen.

Liebe Brautpaare, es geht ganz bestimmt wieder los mit Feiern!

05.04.2020

gestern hatte ich wieder ein wirklich schönes Traugespräch mit Videotelefonie. Ja, ich finde ein persönliches Treffen besser, aber es funktioniert auch so! Was machen die Paare eigentlich an dem ursprünglichen Hochzeitstag, wenn sie ihre Hochzeit verschieben müssen? Den ganzen Tag Trübsal blasen kann es ja nicht sein und zum Alltag übergehen (Alltag, gibt es den momentan überhaupt?) kann es ja auch nicht sein. Habe mir dazu mal Gedanken gemacht und Tagesrettungsvorschläge aufgeschrieben:

Frühstückt im Bett mit eurem Liebsten und stoßt mit Sekt auf einander an

Verbringt den Tag virtuell mit den Menschen, die gerne mit euch feiern würden. Videotelefoniert mit euren Trauzeugen, Eltern, Großeltern. Sprecht über euch und darüber, dass aufgeschoben nicht aufgehoben ist. Macht jedem eurer Lieblingsmenschen (auch euch gegenseitig!) ein ehrliches Kompliment.

Zieht euch was Schönes an, macht euch für einander schick.

Sprecht darüber, wie ihr euch kennen gelernt habt. Stellt euer erstes Treffen nach. Lacht über die unterschiedlichen Erinnerungen an diesen Tag

Schaut den ersten Film, den ihr gemeinsam gesehen habt

Tanzt zu eurer Lieblingsmusik

Kocht euer Lieblingsessen oder bestellt bei einem Gastronom aus eurer Stadt, die meistern liefern oder stellen zum Abholen bereit. Dasselbe gerne mit Torte und Blumen. Macht es euch schön in der Wohnung. Obwohl anders geplant, ist dieser Tag nur für euch gedacht, zelebriert ihn.

Stoßt miteinander an und sprecht einen Toast aus: auf euch, eure Liebe, die Menschen, die jetzt gerne mit euch feiern würden und die, die nicht mehr mit euch feiern können.

Singt, tanzt, feiert, habt eine romantische Nacht.


29.03.2020

während einige Paare ihre Hochzeit umplanen, bleiben andere tiefenentspannt und dritte fragen kurzfristige Termine an, weil sie der Meinung sind, dass Deutschland nicht mehr ewig stillstehen kann und wird.

Ich habe meine Kennenlern- und Traugespräche auf Videotelefonie umgestellt und halte es für eine brauchbare Alternative. Natürlich liebe ich immernoch den persönlichen Kontakt und will den auch nicht missen, aber es ist eine durchaus brauchbare Möglichkeit, sich auszutauschen.

25.03.2020

fast 1,5 Wochen Homeoffice, eine verschobene Hochzeit, eine leichte Erkältung *hatschi* und ganz viel Dankbarkeit ist mein derzeitiger Status. Warum Dankbarkeit? Ich bin dankbar, dass ich in einem Land lebe, in dem es ein recht gut funktionierendes Gesundheitssystem gibt, auch wenn alle, die in der Gesundheitsbranche arbeiten jetzt schon auf dem Zahnfleisch gehen. Ich bin dankbar, weil ich ein schönes, warmes Zuhause habe, in dem ich leben und arbeiten kann. Ich bin dankbar über die Sonne draußen, die einen immer wieder lächeln lässt. Ich bin dankbar für einen kleinen Spaziergang in der Sonne. Ich bin dankbar für Freunde, die sich melden und an einen denken. Ich bin dankbar, dass es einen Eltern, die beide über 70 sind, gut geht. Ich bin dankbar, dass mein Kühlschrank immer voll ist und wenn nicht, dass ich jederzeit dafür sorgen kann, dass er gefüllt wird. Ich bin dankbar für Urlaube und Erlebnisse, die ich in friedlicher Umgebung genießen durfte und darf. Ich bin dankbar, dass ich einen wunderbaren Mann an meiner Seite habe, der mich liebt und unterstützt, meine Macken akzeptiert und meine Talente fördert. Ich hoffe, dass allen Menschen bewusst wird, wofür es sich zu danken lohnt.

21.03.2020

über einen Monat keinen Eintrag. Ich bin ein Schlunz! Ich möchte auf die C-Krise überhaupt nicht eingehen. Jeder Dienstleister verspricht, dass sie oder er für seine Brautpaare da ist und sich kümmert und bla bla bla... JA WAS DENN SONST? Ihr könnt mich mal, leckt mich am Allerwertesten? Natürlich nicht; aber müssen Selbstverständlichkeiten als neueste Neuigkeit in die Welt posaunt werden? Von mir jedenfalls nicht. Ich liebe meine Brautpaare und auch die, die im Mai und Juni heiraten wollen, sind noch nicht komplett durchgedreht wegen der aktuellen Ausgangssituation. Ich drücke euch allen die Daumen, dass die Feiern wie geplant stattfinden können!

13.02.2020

morgen ist Valentinstag. Für mich kein großer Feiertag, trotzdem gehen der beste Mann der Welt und ich lecker Essen. Da freue ich mich schon sehr drauf! Bin gespannt, ob danach der nächste Antrags-Run los geht. Ich habe für 2020 fast keine Termine in der Saison mehr frei. Ab Oktober dann wieder gerne!

26.01.2020

Resümee der vergangenen Woche: 2 Kennenlerngespräche geführt, 2 Trauungen für 2020 gebucht. Besser kann es nicht laufen, zumal beide Paare unglaublich nett sind.

Heute war ich auf dem Stand der Bergischen Hochzheitswelten auf der Hera Hochzeitsmesse in Wuppertal. Toller Stand, leider nicht wirklich mein Motto: "Gentlemen's Lounge". Egal wie ich es drehe und wende: aus mir wird kein Mann, auch nicht optisch. Hat aber wieder sehr viel Spaß gemacht, mit den anderen Netzwerkpartnern schöne Gespräche mit Brautpaaren zu führen.


20.01.2020

Gestern stand die Hera Hochzeitsmesse in Leverkusen, organisiert von der Agentur Janke  auf dem Programm. Es gab deutlich mehr Besucher, als am vorangegangenen Sonntag und sehr viele interessierte Paare. Die meisten wollen erst 2021 heiraten und hatten noch keinen konkreten Termin, aber auch hier habe ich bereits Kennenlerngespräche vereinbart und schon die ersten Emails mit Rückmeldungen erhalten. Ich bin total begeistert, wie unterschiedlich die Hochzeitsanfragen sind. Von keineswegs abwertend gemeinten "normalen" freien Trauungen, zweisprachigen Zeremonien, über Auslandstrauungen, Einbringen anderer Kulturen, gleichgeschlechtlichen Hochzeiten, ungewöhnliche Locations, bis zu einer Goldhochzeit war alles von eurer Seite aus dabei. Würde mich sehr freuen, wenn die eine oder andere Trauung von mir durchgeführt wurde, denn die Brautpaare waren allesamt unglaublich nett.

17.01.2020

Die erste Hochzeitsmesse für dieses Jahr war... leer. Ich glaube, das trifft es am besten. 8 Aussteller inkl. der Location, in der die Messe stattgefunden hat und nur wenig Brautpaare. Trotzdem hatte ich einige wirklich schöne Gespräche, zum Teil für ohne konkretes Datum, aber auch konkrete Anfragen, so dass Kennenlerntermine vereinbart werden konnten. Langsam wird es eng für 2020 in meinem Kalender. Schöööööön!


Am Sonntag steht die nächste Messe an, da erhoffe ich mir mehr Publikum und natürlich weitere Anfragen. Die ersten Traugespräche sind geplant und ich bin schon so neugierig, auf die Geschichten, die ich zu hören bekomme!

27.12.2019:

Weihnachten im Kreise meiner Lieben ist verflogen. Bis dahin gab es für mich im Dezember noch ein paar familiäre Aufregungen; mein Fokus lag eindeutig auf der Familie. Nach wunderschönen, ruhigen Weihnachtstagen, geht es nun in die Planung für Januar 2020: 3 Hochzeitsmessen (was hat mich da eigentlich geritten, als ich die Termine zugesagt habe?) müssen vorbereitet werden. Dazu ein wenig Umorganisation im Büro, Netzwerktreffen mit den Bergischen Hochzeitswelten, Seminare, die Steuererklärung will im Januar zumindest begonnen werden (gute Vorsätze und so), Trauvorbereitungsgespräche stehen an. Ach ja, und noch 2 Kennenlerntermine im Dezember. Klingt nach viel? Ist es auch! So liebe ich es!

08.12.2019:

In 3 Tagen habe ich das vermutlich letzte Kennenlerngespräch dieses Jahres und freue mich total darauf, dieses Pärchen kennen zu lernen. Natürlich freue ich mich auf jedes Paar, aber wir hatten ein so schönes Telefonat und Emails im Vorfeld, in denen sie mir auch mitgeteilt haben, wie sehr sie sich auf mich freuen, dass sich dieses Gefühl auf mich spiegelt und auch ich ein bisschen aufgeregt bin. Ich liebe dieses Gefühl, möge es nie in Routine aufgehen!

01.12.2019:

ich mag den Advent. Habe ständig Kerzen an und bin immer auf der Suche nach schönen Kleinigkeiten für meine Herzensmenschen. Ich mag dieses "wir schenken uns nichts nicht. Ich schenke von Herzen gerne und deshalb bekommen die wichtigen Menschen in meinem Leben von mir auch was geschenkt.

18.11.2019:

gestern war ich als Teammitglied der Bergischen Hochzeitswelten in Solingen auf der Spirit of Wedding. Es war eine unglaublich schöne Messe, alle Stände total liebevoll gestaltet, viele im Boho-Style. Dazu kamen so viele gut gelaunte Besucher. Mit vielen habe ich tolle Gespräche geführt und freue mich jetzt schon auf die Trauungen und auf die Gewinner meines Gutscheins. Wer mag es wohl sein...?

alle Fotos von Petra Fiedler - Netzwerk Bergische Hochzeitswelten   

14.11.2019:

mich hat eine fiese Erkältung erwischt. Bis Sonntag, 17.11., muss meine Stimme wieder unbelegt und meine Nase wieder frei sein, denn da könnt ihr mich am Stand der Bergischen Hochzeitswelten bei der Spirit of Wedding in Solingen treffen. Ich freue mich schon total und dope mich jetzt mit Tee, Vitaminen und Menthol von innen.

11.11.2019:

Es trudeln tatsächlich schon Anfragen für 2021 bei mir ein. Liebe Brautpaare, ihr seid ja wahnsinnig! Ich freue mich total, bin aber auch ein bisschen schockiert, wie früh Paare heutzutage mit der Planung beginnen oder beginnen müssen, um Wunschlocation oder Wunschdienstleister buchen zu können.

03.11.2019:

Habe die auf den Hochzeitsmessen vereinbarten Kennenlerntermine mit Brautpaaren jetzt alle gehabt und die meisten haben mich sofort fest für ihre Hochzeit gebucht. Das ist ein total tolles Gefühl und ich freue mich so sehr auf unsere Gespräche, eure Rede zu schreiben und natürlich auf eure Hochzeit in 2020!

31.10.2019:

Heute wird sich gruselig verkleidet und Halloween gefeiert. Eigentlich bin ich ja mehr für die traditionellen Brauchtümer, die ich schon in meiner Kindheit feiern durfte, zu haben, aber man muss auch immer offen bleiben für neue Einflüsse und Ideen.

24.10.2019:

off-topic: ich freue  mich wie jeck auf Paulas Mädelsabend im März in Köln. Hab 2 Tickets aus einer Laune heraus gekauft und erst danach eine meiner liebsten Freundinnen gefragt, ob sie mitkommen mag. Wird bestimmt ein unvergesslicher Abend!

22.10.2019:

die Messe am 20.10. war ein voller Erfolg! Ich habe so viele unglaublich sympatische Brautpaare, aber auch andere tolle Dienstleister kennengelernt und mehr Gesprächstermine als erhofft vereinbart. Ich freue mich mega und bin am 18.10.2020 wieder auf der Hochzeitsmesse in Wipperfürth anzutreffen.

18.10.2019:

Bis auf die frischen Blumen ist alles gepackt für die Hochzeitsmesse am 20.10. in der alten Drahtzieherei in Wipperfürth. Mein Stand ist klein, aber fein und ich freue mich auf viele tolle Gespräche und die eine oder andere Buchung. Habe tolle Gutscheine in die Verlosung gegeben, ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.

16.10.2019:

Ab heute ist es "offiziell": ab 01.01.2020 gehöre ich dem Netzwerk der Bergischen Hochzeitswelten an! Ich durfte einige Netzwerkpartner schon kennenlernen und bin total begeistert von der Offenheit und Wärme dieser Menschen. Ich freue mich auf die Spirit of Wedding Hochzeitsmesse am 17.11.2019, bei der ich schon am Messestand des Netzwerks aktiv sein werde.

14.10.2019:

An sofort vermiete ich einen Traubogen für meine Hochzeitspaare! Schöne Fotos gibt es spätestens mit dem nächsten styled Shooting, ich schicke euch auf Anfrage gerne welche per Email oder Whatsapp.

13.10.2019:

Nach der Hochzeitsmesse ist vor der Hochzeitsmesse. Die Messe in Wermelskirchen am 13.10. ist erfolgreich beendet. Habe tolle Menschen kennengelernt und erste Termine vereinbart. Die nächste Hochzeitsmesse mit mir als Ausstellerin findet am 20.10.2019 in Wipperfürth statt. Ich bin sehr gespannt, welche Paare mich da erwarten und freue mich auf viele nette Kontakte!


 
E-Mail
Anruf